Direkt zu:
Marktplatz Lage am Markttag

"Lage gestaltet den demographischen Wandel"

Demographie-Projekt in Zusammenarbeit mit der Bertelsmann-Stiftung Gütersloh
Die mit dem vielfach diskutierten demographischen Wandel einhergehenden Veränderungen sind auch in Lage spürbar. Die Bevölkerung wird geringer, der Anteil der älteren und hochbetagten Menschen steigt an und der Anteil jügerer Menschen wird sinken. Diese veränderte Altersstruktur wird in absehbarer Zeit gesamtgesellschaftliche Folgen nach sich ziehen.

Herausforderungen durch eine veränderte Altersstruktur

Rat und Verwaltung der Stadt Lage ist es ein Anliegen, auf die durch eine veränderte Altersstruktur erkennbaren Herausforderungen rechtzeitig zu reagieren und durch Handlungsansätze in die positive Richtung lenken zu können.

Das Projekt "Lage gestaltet den demographischen Wandel" startete im Herbst 2013 unter Begleitung der Bertelsmann Stiftung aus Gütersloh. Ziel des Projektes war es, gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern eine Agenda für die Zukunft der Stadt Lage zu erarbeiten.

Eine erste Bestandsaufnahme und -analyse für das vorgenannte Projekt bildete ein unter der Federführung der Bertelsmann-Stiftung erstellter Demographiebericht für die Stadt Lage. Die darin aufgezeigte Geburtenentwicklung, die Entwicklung der Bevölkerungsstruktur in Altersgruppen, eine Bevölkerungsvorausberechnung, die Zu- und Fortzüge in der Stadt Lage sowie die Pendlerbewegungen der Berufstätigten bildete die Datengrundlage für das Projekt.

Moderation durch Bertelsmann-Stiftung Gütersloh

Im Rahmen einer ersten Auftaktveranstaltung im Dezember 2013 - moderiert durch Mitarbeiter der Bertelsmann-Stiftung – wurde das Projekt vorgestellt und die Bürgerinnen und Bürger, Vereine und Institutionen, Politikerinnen und Politiker sowie Angehörige der Verwaltung waren aufgerufen, gemeinsam erste Ideen und Vorschläge für Lage zu formulieren.

Drei Arbeitsgruppen erarbeiteten sie auf der Grundlage dieser Ideen konkrete Zielsetzungen für die Bereiche „Stadtentwicklung, Stadtmarketing“, „Generationengerechtigkeit und ehrenamtliches Engagement“ sowie „Kinder, Jugend, Familie und schulische Bildung“. Im Rahmen einer Abschlussveranstaltung im Frühjahr 2014 wurden allen Beteiligten und der interessierten Öffentlichkeit die Ergebnisse in der Aula des Schulzentrums Werreanger der Öffentlichkeit präsentiert.

Umsetzung von Projekten und Maßnahmen

Als Abschlusspapier - getragen von einem zustimmenden Votum des Rates der Stadt Lage - liegt nunmehr ein "Handlungsrahmen Demographie" für die Stadt Lage vor. Die darin aufgezeigten Projekte und Maßnahmen befinden sich derzeit in der weiteren Konkretisierung bzw. in der Umsetzung.