Direkt zu:
Foto Stadtmarketing Lage

Lagenser Zeitreise

Wo und wann treffen sich alle Oldtimer-Freunde vor dem Ende der Saison 2017?

Natürlich am 24. September in der Lagenser Innenstadt! Denn an diesem Sonntag locken Oldtimer, hochkarätiger Rock`n Roll, Boogie Woogie, ein Blick in die 70 er Jahre und Artistik vom Feinsten sowie ein verkaufsoffener Sonntag in die Lagenser Innenstadt.

Ab 12.15 Uhr kündigt sich die Einfahrt der Oldtimer der unterschiedlichsten Marken und Jahrgänge auf dem Marktplatz bereits mit ungewohnten Klängen an.

Nach der fachkundigen und humorvollen Vorstellung der einzelnen Fahrzeuge durch Uwe Despang haben die Oldtimerfreunde die Möglichkeit, an einer organisierten Rundfahrt teilzunehmen. Das Ziel der Rundfahrt ist wieder die Stadtmitte, wo die Oldtimer eingewiesen und anschließend vom Publikum vor Ort bestaunt werden können.

Im Verlauf der Rundfahrt wird es den einen oder anderen Kontrollpunkt geben, der angefahren werden muss. Hier werden kleine Aufgaben gestellt, die nicht mit Hilfe der neuen Technik gelöst werden können. Der Spaß wird hierbei nicht „auf der Strecke bleiben“.

Anders als bei vielen anderen Rundfahrten ist für die Teilnahme an der Rundfahrt keine Startgebühr zu entrichten. Den ersten drei Platzierten winkt der Lagenser Zeitreisepokal.

Die Oldtimer – Fahrer, die an der Vorstellung und/oder der Rundfahrt teilnehmen möchten, treffen sich im Oldtimer-Park Lippe in der Daimlerstr. 34, in Lage. Bereits ab 10.00 Uhr besteht hier die Möglichkeit, Benzingespräche zu führen und sich mit einem süßen und kostenfreien Imbiss zu stärken, bevor sich ab 12.00 Uhr die ersten Fahrer von dort in Richtung Innenstadt auf den Weg machen.

Der Stadtmarketing-Verein Lage e.V. bedankt sich an dieser Stelle herzlich bei dem Oldtimer-Park Lippe, der sich bereit erklärt hat sein Grundstück für den Empfang und den Start der Oldtimer zur Verfügung zu stellen.

Ein herzliches Dankeschön geht auch an die Interessengemeinschaft der Oldtimerfreunde Extertal, die die Entwicklung der „Lagenser Zeitreise“ von Anfang an immer wieder organisatorisch unterstützt hat. Ohne diese Erfahrung und Manpower wäre ein solcher Event schwer zu umzusetzen.

Die Geschäfte der Innenstadt begleiten den Event ab 13.00 Uhr. Bis 18.00 Uhr können dann die neuen Kollektionen des Herbstes in Augenschein genommen und getestet werden. Mit Hilfe der persönlichen Beratung lässt sich das ein oder andere neue „Lieblingsstück“ für die kommende Saison finden.

Das Bühnenprogramm startet um 14.00 Uhr mit einem neuen Aspekt der Lagenser Zeitreise, denn mit der Smokie Revival Band werden erstmals Erinnerungen an die 70 er Jahre wachgerufen.

WELCOME BACK TO THE 70`s!

Unter diesem Motto bietet die Smokie Revival Band ein Konzerterlebnis der besonderen Art.

Matthias Beringer, der Leadsänger der Band wäre nach dem Tod des Smokie Sängers Alan Barton beinah dessen Nachfolger geworden. Gründete aber dann die Smokie Revival Band.

Inzwischen ist die Band zu einem dem Original ebenbürtigen Topact gereift und begeistert selbst auf internationaler Ebene das Publikum.

Sie standen schon mit dem Originalgitarristen von Smokie auf der Bühne. Eine größere Auszeichnung kann es kaum geben.

Sie haben nicht nur die großen Hits im Gepäck, sondern so manche Überraschung für „echte Fans“.

Natürlich spielen sie mit viel Herzblut und Energie die bekannten Titel wie Mexican Girl, Lay back in the arms of someone und natürlich Living next door to Alice.

Wahrscheinlich wird der Artist Noah Chorny durch so viel musikalische Energie motiviert (oder war es doch etwas Anderes?) Dinge zu versuchen, die er unter „normalen“ Umständen nicht angehen würde und so zeigt er eine akrobatische Achterbahnfahrt mit Höhen und Tiefen, schwindelerregend und sensationell zugleich!

Noah, normalerweise eine Seele von Mensch, hat heute zu tief ins Glas geschaut, was seinem Talent zum Missgeschick und Unsinn erst richtig auf die Sprünge hilft. Er beschließt, ausgerechnet die Laterne anzuzünden, die noch wackeliger auf den Beinen ist als er selbst. Oben auf dieser Lampe torkelt und tobt er in sage und schreibe 6 m Höhe. An der Laternenstange schaukelt und pendelt er immer weiter über die Köpfe der Zuschauer hinweg – doch Vorsicht!

Er versucht sich überall festzuhalten und greift nach allem – auch nach den Privatsachen der Zuschauer!!! Jeder fragt sich, Wieso bricht die dünne Stange nicht? Und wieso fällt der betrunkene Noah bei seinem einarmigen Handstand nicht runter? Aber das sind eben die Geheimnisse des Drunken Masters!

Nach so viel Nervenkitzel darf dann wieder das Tanzbein geschwungen werden, wenn Bastian Korn & The Flamingo Shoes im Anschluss an das Phänomen Noah Chorny auf der spritzigen Welle des Boogie Woogie auf der Bühne „schwimmen“.

Bei den Mitgliedern dieser Band handelt es sich um mehrfach ausgezeichnete Künstler, die begeistern und in wenigen Minuten die Zuschauer in ihren Bann gezogen haben.

Gern gibt der Stadtmarketing-Verein die immer wieder von der Band erbetene Zugabe in diesem Jahr.

Tänzerisch begleitet werden Sie von den ehemaligen Vize- Landesmeistern im Boogie-Woogie Irina Eichhorn und Helmut Beckers, die mit einem weiteren Paar gemeinsam mit den Flamingo Shoes eine Symbiose auf der Bühne eingehen.

Ein separates tänzerisches Highlight, die schon auf vielen Veranstaltungen für lang anhaltenden Applaus gesorgt hat ist Tanzshow der Boogie Woogie Hips. Staunen Sie und lassen Sie sich animieren mit zu tanzen.

Da muss man dabei gewesen sein!

Diese Aussage unterstützen die vielen „Dauergäste“ der Lagenser Zeitreise, die in jedem Jahr die Veranstaltung besuchen.

Bei einer solchen Vielzahl von Programmpunkten darf sich der kleine Hunger zwischendurch ruhig melden, denn die leckeren Kaffeespezialitäten, Flammkuchen aus dem original renovierten Hausfrauenberatungsbulli von Dr. Oetker, Kuchen aus der guten alten Zeit, fair gehandelter Kaffee und Orangensaft, ein leckerer Cocktail sowie Bowle und Bier aus dem Oldtimer Löschzug und weitere Imbissmöglichkeiten stehen zur Verfügung.

Die Abwicklung der Vorstellung und die Parkmöglichkeiten für die Oldtimer machen verschiedene Sperrungen notwendig, die in der Presse und an dieser Stelle noch veröffentlicht werden.

Das Stadtmarketing wünscht allen Bürgern und Gästen unterhaltsame Stunden im Herzen der Stadt.