Direkt zu:
Haupteingang LAGENSER FORUM am Clara-Ernst-Platz
27.09.2017

Traditioneller Reinholdi-Markt vom 29.09. bis zum 03.10.2017 in Lage-Pottenhausen

Offizielle Eröffnung am kommenden Freitag, dem 29. September 2017 um 15 Uhr

Die offizielle Eröffnung des Reinholdi-Marktes findet am Freitag, dem 29. September um 15.00 Uhr mit dem traditionellen Fassanstich durch die stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Lage, Frau Rieke, und 15 Minuten Freifahrten auf allen Karussells statt

Am Samstag beginnt das Markttreiben um 14 Uhr und Sonntag um 12 Uhr. Der Startschuss für den obligatorischen Krammarkt am Reinholdi-Montag fällt um ca. 10 Uhr in der Früh, wenn auch der Reinholdi-Markt erwacht. Ab 11.00 Uhr gibt es dann ein zweites Frühstück beim Frühschoppen mit Holzschuhtanz in dem Festzelt. Der Holzschuhtanz wird in diesem Jahr wieder von dem original Leopoldshöher Volkstanzkreis e.V. dargeboten, nachdem die Pottenhauser Holzschuhtanzgruppe nach über 40-jähriger Treue die Holzklotschen durchgetanzt haben. Am Montagabend ist Party total im Festzelt sowie auf dem gesamten Festplatz mit open end angesagt.

Weiterer Reiholdi-Tag ist Dienstag, der 3. Oktober 2017. Abschluss der Veranstaltung bildet am Dienstag gegen 20.30 Uhr ein Brillant-Höhenfeuerwerk, das jedes Jahr ein Besucher-Highlight darstellt

Wie auch schon in den vergangenen Jahren fahren an allen fünf Reinholdi-Tagen in der Zeit von 14 bis 23 Uhr Busse im Stundentakt über alle Lagenser Ortsteile und die Innenstadt zum Festgelände. Jeder, der feucht-fröhlich auf dem Reinholdi-Markt feiern möchte, sollte das Angebot nutzen, sein Auto zu Hause zu lassen und die Hin- und Rückreise bequem mit dem Bus antreten. Der Sonderbusfahrplan ist auch auf den Internetseiten www. reinholdi-markt.de  abrufbar.

Viele Buslinien haben Anschluss an die Regionalbahn Richtung Detmold, Lemgo, Herford und Bielefeld. Neu ist auch, dass Oerlinghausen, Leopoldshöhe und Asemissen in den Buspendelverkehr mit eingebunden sind.

Für diejenigen Besucher, die mit dem Auto anreisen möchten, sind auf allen Zufahrtsstraßen bewachte Parkplätze vorhanden und entsprechend ausgeschildert. Darüber hinaus werden wie gewohnt vier Behindertenparkplätze gegenüber dem Festplatz eingerichtet. Fahrräder können gebührenfrei abgestellt werden.

(Auszug aus der Pressemitteilung Fa. Adolf Steuer, Kleiner Schratweg 57, 32657 Lemgo, Tel. 05261/77507) 

 

Quelle: Stadt Lage - Der Bürgermeister - Öffentlichkeitsarbeit