Direkt zu:

Studie "Ehrenamt und Identifikation"

Ehrenamtliche der Vereine und Verbände werden gebeten teilzunehmen

Was kann Ihre Kommune tun, um ehrenamtliche Tätigkeit hier noch attraktiver zu machen? Und was erwarten die engagierten Bürger/innen von Verwaltung und Politik, von Vereinen und Initiativen, um auch künftig im Ehrenamt wirkungsvoll und mit Freude arbeiten zu können?

Die Alte Hansestadt Lemgo, die Stadt Lage und die Gemeinde Leopoldshöhe haben sich im Rahmen eines LEADER-Projekts die Stärkung der Identifikation und des ehrenamtlichen Engagements ihrer Bürger/innen zum Ziel gesetzt. Dazu wird derzeit eine Studie zu „Identifikation und Ehrenamt“ erstellt , da sowohl Identifikation als auch ehrenamtliches Engagement sich zwar beobachten, aber nicht einfach messen lassen. Die Bürger/innen der Städte, Ortsteile/Dörfer und Innenstädte sollen intensiv zu den Themen "Identifikation und Ehrenamt" befragt werden.

Im IV. Quartal 2019 hat im ersten Schritt eine große Onlinestudie bei all den Menschen, die zum Beispiel in Lage, in Lemgo und in Leopoldshöhe ehrenamtlich tätig sind, stattgefunden.

Erste Ergebnisse wurden kürzlich der Öffentlichkeit vorgestellt (s. auch nebenstehendes Dokument "Ehrenamtliche geben erstes Stimmungsbild ab").