Direkt zu:
Bürgerservice Stadt Lage
15.01.2019

Gemeinsam für den Natur- und Gewässerschutz

Stadt Lage, Stadtwerke Lage, Werre-Wasserverband und Realschule Lage schließen Kooperationsvereinbarung

Seit vielen Jahren ist es ein Schwerpunktthema im Biologieunterricht der Realschule Lage – der Natur und Gewässerschutz. In diesem Sinne liegt es nahe, sich auch mit dem Gewässer der Werre, die direkt hinter der Freiligrath-Realschule fließt, zu beschäftigen. Die Schülerinnen und Schüler mit ihrem Biologielehrer Wolfgang Somsen weiteten ihre Untersuchungen neben der Bestimmung der Wasserqualität auch auf den Lebensraum für Pflanzen und Tiere aus.

Der Werre-Wasserverband unterstützt die Untersuchungen der Schülerinnen und Schüler, indem er die Messergebnisse regelmäßig im Internet veröffentlicht. Auch die Stadt Lage und die Stadtwerke Lage sind im Sinne der Reinhaltung des Gewässers und der Sicherung der Wasserqualität an den Ergebnissen der Biologieschüler interessiert.

Ein besonderes Projekt der Realschule stellt darüber hinaus die Einrichtung eines Gewässerlehrpfades entlang der Werre dar, um auch die Öffentlichkeit stärker über die ökologische Bedeutung des Gewässers zu informieren.

Um diese schon gelebte Zusammenarbeit der Realschule mit den Stadtwerken Lage, der Stadt Lage und dem Werre-Wasserverband längerfristig zu sichern, schlossen Vorgenannte nun einen Kooperationsvertrag.

„Wir unterstützten gern die Vereinbarung und freuen uns über das Interesse und das Engagement der Schule. Gewässerschutz und Renaturierung sind auch Themen, die die Stadt Lage mit Leben erfüllt“, so Technischer Beigeordneter der Stadt Lage, Thorsten Paulussen, beim Pressetermin.

Quelle: Stadt Lage - Der Bürgermeister - Öffentlichkeitsarbeit