Direkt zu:
Bürgerservice Stadt Lage
24.05.2019

Initiativen für den Umwelt- und Klimaschutz

Timoteus Peters- der neue Klimamanager der Stadt Lage

Eingebunden in die Vorbereitung der Auftaktveranstaltung Stadtradeln am morgigen Samstag ist Timoteus Peters, der neue Klimamanager der Stadt Lage. Der 31jährige Lagenser hat seine Stelle am 1. April 2019 angetreten und wird nun für die Stadt Lage als erstes öffentliches Projekt den Tag aktiv mit gestaltet.

Der Veranstaltungstag des Stadtradelns auf dem Lagenser Marktplatz informiert neben dem Thema „Fahrrad“ auch über Umwelt- und Klimaschutzbelange und bietet Mitmach- und Beratungsaktionen zur CO2-Einsparung an. So wird an diesem Tag der „Klimaschutztag OWL im Kreis Lippe“ – eine Aktion der Klimakampagne OstWestfalen Lippe- auf dem Lagenser Marktplatz stattfinden. Federführend für den Kreis Lippe wird eine Plakataktion dieses Bündnisses ausgestellt.

Thorsten Paulussen, derzeit amtierender Hauptverwaltungsbeamter, erläutert, dass die Lagenser Auftaktveranstaltung des Stadtradelns sowie auch die Veranstaltungsaktivitäten zum Umwelt- und Klimaschutz als Gemeinschaftsaktion der lippischen Kommunen koordiniert werden, um ein größeres Publikum ansprechen zu können.

Der neue Klimamanager der Stadt Lage berichtet, dass am Samstag auf dem Marktplatz ein Energiefahrrad vor Ort sein wird, mit dem Energie erzeugt werden kann. Es ist schon ordentlich in die Pedale zu treten, bevor eine angeschlossene Glühbirne leuchtet.  Ein CO2-Rechner errechnet den Bedarf an Kohlendioxid individuell für Personen. Das durch das Alltagsverhalten der Personen erzeugte CO2 wird in Bäume umgerechnet, die notwendig sind, das erzeugte Kohlendioxid zu kompensieren. Abgerundet werden diese Mitmachaktionen von zahlreichen Informations- und Beratungsangeboten zur Energieeinsparung.

Ein erstes Exemplar eines mit Blumen bepflanzten Hochbeetes – gebaut aus Europaletten - stellt Margarete Wißmann vor. Angeleitet von einem Handwerker werden die Mitglieder des Jugendmitwirkungsforums zur Unterstützung der Protestaktion „Fridays for Future“ weitere Hochbeete bauen, um damit die Lagenser Innenstadt zu verschönern. Auch interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich willkommen, sich an dieser Aktion zu beteiligen.

Die Hochbeete auf Rollen verbleiben den Sommer über in der Innenstadt und stellen einen Dekorationsrahmen für eine portable Biergartenatmosphäre auf dem Marktplatz – eine Veranstaltung des Stadtmarketing-Vereins Lage e. V. - dar.

Zur Information

Timoteus Peters ist Umweltingenieur und wohnt mit seiner Familie in Lage. Peters war bislang in der freien Wirtschaft tätig und hat dort Projekte im Bereich Umwelt- und Energiemanagement betreut.

Als Ansprechpartner steht er Bürgerinnen und Bürgern und auch Unternehmen zur Verfügung und berät auch über Möglichkeiten der CO2 – und Energieeinsparung sowie der Förderungen regenerativer Energien.

Die Stelle des Klimamanagers wird für drei Jahre durch Fördermittel des Bundes mitfinanziert. Voraussetzung für die Förderung bildet das Klimaschutzkonzept der Stadt Lage, welches 2014 mehrheitlich durch den Rat der Stadt Lage beschlossen wurde. Vorgesehen ist, zusätzliche Fördermöglichkeiten für  weitere Umwelt- und Klimaschutzprojekte in Lage zu nutzen.

 

 

Quelle: Stadt Lage - Der Bürgermeister - Öffentlichkeitsarbeit