Direkt zu:

Öffentlich-rechtliche Namensänderung

Leistungsbeschreibung


Sofern durch Namenserklärungen nach dem Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) bzw. dem Einführungsgesetz zum Bürgerlichen Gesetzbuch (EGBGB) die von Ihnen gewünschte Namensänderung nicht ermöglicht werden kann, könnte als Alternative eine öffentlich-rechtliche Namensänderung in Frage kommen.

Zuständige Namensänderungsbehörde ist der Kreis Lippe in Detmold.
Welche Unterlagen Sie für einen Antrag auf öffentlich-rechtliche Namensänderung benötigen, erfragen Sie bitte bei der zuständigen Behörde. Dort können Sie auch den Antrag stellen.

Gebühren


Auskunft über evtl. entstehende Gebühren kann der Kreis Lippe erteilen.

Zahlungsart

Überweisung

Benötigte Unterlagen

Bitte bringen Sie ein Ausweisdokument (Personalausweis oder Reisepass) mit und klären Sie die weiteren Unterlagen telefonisch, per E-Mail oder in einem persönlichen Gespräch ab.

Rechtliche Grundlagen / Informationen

NamÄndG

Links zu weitergehenden (Fach-)informationen / Formularen / Broschüren