Direkt zu:

Hauskläranlage

Leistungsbeschreibung

Die Aufgabe umfaßt die Betreuung bzw. Schlammausfuhr von nicht an das städtische Abwassernetz angeschlossenen Grundstücken und die dort betriebenen Hausklärlagen / Kleinkläranlagen.

Als Fäkalschlamm bezeichnet man den Inhalt von Grundstückskläranlagen und Absetzgruben. Die Entsorgung wird als “Rollender Kanal“ bezeichnet, da entsprechende Schlamm - Saugfahrzeuge die Grubeninhalte aufnehmen und zur Kläranlage transportieren.

Gebühren

Die Kosten für die Abfuhr des in den Hauskläranlagen / Kleinkläranlagen anfallenden Fäkalschlamms richten sich nach der Satzung über die Entsorgung von Grundstücksentwässerungsanlagen in der Stadt Lage (Link im Downloadbereich)

Zahlungsart

Überweisung, Lastschrift

Benötigte Unterlagen

keine

Links zu weitergehenden (Fach-)informationen / Formularen / Broschüren