Direkt zu:
24.11.2020

Das "Lagenser Sternenzelt" - ein Hauch von Weihnachten

Weihnachtliche Beleuchtung in der Lagenser Innenstadt

Um den Bürgerinnen und Bürgern sowie Gästen der Stadt in der bevorstehenden Advents- und Weihnachtszeit ein Willkommensgefühl zu vermitteln, haben sich der Stadtmarketing-Verein Lage e. V. und die Werbegemeinschaft Lage e. V. dazu entschlossen, den Marktplatz weihnachtlich zu dekorieren. Dazu gehört auch wieder ein großer festlich geschmückter Weihnachtsbaum; in diesem Jahr gespendet von der Familie Leuschner aus Lage und aufgestellt und geschmückt durch den städtischen Bauhof.

Besonderes Highlight im wahrsten Sinne des Wortes ist das „Lagenser Sternenzelt“, eine 20 x 20 m umfassende Konstruktion. Sie dient dem Halt unzähliger Lichterketten, die den Marktplatz überspannen und im Dunkeln in ein stimmungsvolles Licht tauchen werden. Parallel dazu wird auch die Marktkirche illuminiert. Ursprünglich geplant war das Ganze als Bleuchtung des Weihnachtsmarktes mit den stimmungsvoll gestalteten Hütten auf dem Markplatz und den beliebten Angeboten der ehrenamtlichen Beschicker. Dieses lässt sich in diesem Jahr coronabedingt leider nicht umzusetzen.

 „Wir möchten nicht auf die gewohnte Festlichkeit in der Innenstadt verzichten und die Lagenserinnen und Lagenser in dieser Weise auf Weihnachten einstimmen und Hoffnung auf bessere Zeiten geben“, so Bürgermeister Matthias Kalkreuter. Der Vorstandsvorsitzende des Stadtmarketing-Vereins bedankte sich bei Hans-Jörg Alberti für das Sponsoring der Stadtwerke Lage und auch bei Thomas Voss für die Unterstützung des Vorhabens durch die Werbegemeinschaft Lage.

 „Leider ist in diesem Jahr kein Rahmenprogramm möglich. Ich bin mir sicher, dass die Leuchten eine besondere Wirkung rund um den Markplatz erzielen werden. Auch die Straßenzüge in der Innenstadt sind selbstverständlich beleuchtet, so setzen wir weitere Akzente“, führte Ralf Hammacher, Geschäftsführer des Stadtmarketing-Vereins, aus.

Angelika Drowe vom Stadtmarketing-Verein wies auf den Briefkasten - direkt am Weihnachtsbaum platziert – hin. „Wir freuen uns auf die Wunschzettel der Kinder und versprechen, dass jeder Brief mit Absenderangaben, der bis zum 18. Dezember eingeworfen wird, auch persönlich beantwortet wird“, berichtete sie.

In der auf dem Marktplatz aufgestellten Weihnachtshütte werden am 11./12. und 18./19. Dezember jeweils von 10.00 – 18.00 Uhr, am 21. – 22. Dezember jeweils von 15.00 – 18.00 Uhr und am 23. Dezember von 10.00 – 15.00 Uhr Weihnachtsbäume verkauft werden. Personen, die in den Lagenser Geschäften kaufen, erhalten einen Gutschein für einen kostenlosen Lieferdienst eines dort erworbenen Weihnachtsbaumes innerhalb Lages und den Ortsteilen.

„Wir bitten darum, dass die Menschen den ansässigen Fachhandel unterstützen und hoffen, dass die Verbraucher uns die Treue halten. Das hält den Handel in der Stadt“, bekräftigte Thomas Voss als Vorsitzender der Werbegemeinschaft Lage.

Hans-Jörg Alberti berichtete, dass die Stadtwerke Lage den Vorschlag des Stadtmarketing-Vereins mit der Realisierung des „Lagenser Sternenzeltes“ sehr gerne unterstützt habe. „Seit 2013 sind wir alljährlich beim Lagenser Weihnachtsmarkt dabei. Diese regionale Unterstützung ist unserem Unternehmen wichtig“, so der Leiter des Vertriebs.

Das Sternenzelt wird voraussichtlich ab dem 24. November bis zum Jahresende täglich von 16 bis 23 Uhr leuchten. Der Wochenmarkt dienstags und freitags wird während dieses Zeitraums wie gewohnt auf dem Marktplatz stattfinden.

Quelle: Stadt Lage - Der Bürgermeister - Öffentlichkeitsarbeit