Direkt zu:
28.08.2020

Digitale Ausstattung für die Schulanfänger

Förderverein der Bunten Schule in Hörste erhält Spende der Sparkassenstiftung Paderborn-Detmold für Lippe-Detmold

Im Rahmen eines Termins in der Bunten Schule am Standort in Lage-Hörste begrüßte Bürgermeister Matthias Kalkreuter den Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Paderborn-Detmold, Arnd Paas, sehr herzlich in Lage. In seiner Funktion als Vorstandsvorsitzender der Stiftung der Sparkasse Paderborn-Detmold für Lippe-Detmold war dieser in die Grundschule gekommen, um der Vorsitzenden des Fördervereins der Schule, Carola Stricker, einen Spendenscheck in Höhe von 4.000 Euro für die digitale Ausstattung der Schule zu überreichen.

„Wir freuen uns sehr, dass Sie sich persönlich auf den Weg nach Hörste gemacht haben, um heute den Spendenscheck zu überreichen“, stellte der Bürgermeister heraus. Er wies darauf hin, dass es der Stadt Lage ein besonderes Anliegen sei, die Standorte der Grundschulen in den Lagenser Ortsteilen durch konstante Schülerzahlen zu sichern. „Die Spende der Sparkassenstiftung ist sehr willkommen, um die digitale Medienausstattung in den Klassenräumen zu vervollständigen“.

Der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Paderborn-Detmold betonte die gute Zusammenarbeit mit der Stadt Lage und hob hervor, dass der Stadt Lage die technische Ausstattung ihrer Schulen ein besonderes Anliegen sei. „In der Digitalisierung besteht in vielen Bereichen Nachholbedarf. Vielleicht können wir mit der Spende das digitale Unterrichten der Schulanfänger in der hiesigen Schule wirkungsvoll unterstützen“,  so Arnd Paas.

Die kommissarische Schulleiterin Christa Kiehl-Oestreich und der Medienbeauftragte der Schule Thomas Beer führten den Gästen die von dem Spendenbetrag der Sparkassenstiftung beschafften Medien vor. Für den jahrgangsübergreifenden Unterricht in der 1. und 2.   Klasse stehen dank der Förderung nunmehr ein in das Schulnetzwerk eingebundener PC und ein großformatiger Bildschirm im Klassenraum zur Verfügung. Die neue Technikausstattung ermöglicht, Lehrmaterialien für den Unterricht in der Klasse zu visualisieren und zu präsentieren. Die Pädagogen wiesen darauf hin, dass es eine bewusste Entscheidung des Lehrerkollegiums sei, die traditionelle Tafel weiterhin in den Unterricht der Schulanfänger zu integrieren. Man wolle den Grundschülern digitale Kompetenzen vermitteln, jedoch auch auf die Nutzung der Tafel im Unterricht nicht verzichten.

„Wir bedanken uns im Namen der Schule und des Fördervereins sehr herzlich für die Zuwendung der Sparkassenstiftung und freuen uns über diesen weiteren wichtigen Schritt der Digitalisierung unseres Schulstandortes“, so die kommissarische Schulleiterin und die Fördervereinsvorsitzende.

Quelle: Stadt Lage - Der Bürgermeister - Öffentlichkeitsarbeit