Direkt zu:
09.04.2020

Kinderschutz auch in Corona-Zeiten gewährleisten

Meldungen von Kindeswohlgefährdungen wird nachgegangen

Die Fachgruppe Jugend der Stadt Lage gewährleistet den Kinderschutz auch in der Corona-Krise.

Wenn Kinder und Jugendliche ausschließlich Zuhause sind und weder Kita noch Schule besuchen, steigt die Sorge um die Kinder. Auch in dieser Krisenzeit ist das Jugendamt erreichbar und bietet zu den sonst üblichen Öffnungszeiten unter der Rufnummer 05232/601-0 Hilfen und Unterstützung an. Auch jeder Meldung wegen einer möglichen Kindeswohlgefährdung wird nachgegangen.

Des Weiteren wurde eine Hotline für Kinder und Jugendliche eingerichtet, die unter der Rufnummer 05232 601765 oder hilfefuerdich@lage.de zu erreichen ist. Die Hotline steht von Montag bis Freitag in der Zeit von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr zur Verfügung. Hier können Kinder und Jugendliche ihre Probleme ansprechen, die von erfahrenen Mitarbeiter/innen der Fachgruppe Jugend beantwortet werden.

Quelle: Stadt Lage - Der Bürgermeister - Öffentlichkeitsarbeit