Direkt zu:
05.08.2021

Neue Leitung für den Bäderbetrieb der Stadt Lage

Frank Niegsch Nachfolger für Michael Bicker

Rund 44 Jahre hat Michael Bicker für die Stadt Lage im Bäderbereich gearbeitet. Zum 1. Oktober geht der bisherige Chef des städtischen Bäderbetriebs in den wohlverdienten Ruhestand. Seine Nachfolge in der Leitung hat zum 1. Juli Frank Niegsch übernommen.

Bei einem Termin im Freibad wünschten Bürgermeister Matthias Kalkreuter und zuständiger Fachbereichsleiter Klaus Landrock Frank Niegsch für seine neue Aufgabenstellung als Betriebsleiter des städtischen Bäderwesens alles Gute.

„Mit Frank Niegsch übernimmt ein verdienter Kollege aus den eigenen Reihen die Leitung des Bäderbetriebs der Stadt Lage. Darüber freuen wir uns sehr. Auch als Schwimmsportler kenne ich den Bäderbetrieb der Stadt Lage gut und kann nur bestätigen, dass diese Entscheidung eine sehr gute ist“, stellte Bürgermeister Matthias Kalkreuter heraus.

Im Gespräch stellten die Anwesenden fest, dass vor allem das grundsanierte Hallenbad Lage für die Zukunft sehr gut aufgestellt sei. In welcher Form sich die Unterhaltung der Freibäder entwickeln werde, sei durch das Bäderkonzept der Stadt Lage festzulegen. Hier seien vor allem im Sinne der Finanzierbarkeit notwendiger Modernisierungen Möglichkeiten der Mitfinanzierung durch Förderungen auszuloten.

Frank Niegsch berichtete, dass er sich über den Vertrauensbeweis der Übernahme der Leitung sehr freue und sich in dem Team der städtischen Schwimmmeisterinnen und Schwimmmeistern sehr wohl fühle. „Wir sind gut aufgestellt und auch ein tolles Arbeitsteam“,  gab er seiner Freude Ausdruck.

Michael Bicker befindet sich derzeit noch im Resturlaub. Ende des Monats wird er von der Verwaltung offiziell verabschiedet.

Quelle: Stadt Lage - Der Bürgermeister - Öffentlichkeitsarbeit