Direkt zu:
27.08.2021

Personeller Wechsel im Rat der Stadt Lage

Jürgen Rosenow (Bündnis 90/Die Grünen) beendet nach 37 Jahren seine Mitgliedschaft im Rat, Gerhard Bicker rückt als Ersatzbewerber nach

Im Rahmen der gestrigen Sitzung des Rates der Stadt Lage in der Aula des Schulzentrums Werreanger verabschiedete Bürgermeister Matthias Kalkreuter das langjährige Ratsmitglied und langjährigen Vorsitzenden der Ratsfraktion Bündnis 90/Die Grünen Jürgen Rosenow. Rosenow scheidet auf eigenen Wunsch aus dem Gremium aus, steht seiner Fraktion jedoch weiterhin als sachkundiger Bürger zur Verfügung.

Das Stadtoberhaupt hob hervor, dass Jürgen Rosenow ohne Unterbrechung 37 Jahre dem Rat der Stadt Lage angehört habe. „Ich habe es nachgeschaut, damit sind Sie dienstältestes Ratsmitglied der Stadt Lage. Sie haben sich um die Stadt Lage verdient gemacht. Herzlichen Dank für dieses besondere ehrenamtliche Engagement“, würdigte Kalkreuter das kommunalpolitische Wirken des scheidenden Mitglieds des Rates der Stadt Lage. Der 73-Jährige sei stets Impulsgeber für Themenbereiche des Umwelt- und Klimaschutzes gewesen, mit denen sich das Ratsgremium beschäftigt habe. 25 Jahre oblag Jürgen Rosenow darüber hinaus der Vorsitz des Umweltausschusses des Rates der Stadt Lage.

In seinen Abschiedsworten an das Kommunalparlament dankte Rosenow seiner Fraktion, den Fraktionen des Rates und den Mitarbeiter/innen der Verwaltung für das konstruktive Miteinander. Als er 1984 in den Rat der Stadt Lage gewählt wurde, sei er nicht davon ausgegangen, dem Ratsgremium über einen so langen Zeitraum anzugehören, berichtete er. „Man braucht einen langen Atem, um Anträge und Anliegen in die politischen Diskussion zu transportieren“ resümierte der Umweltpolitiker. Er appellierte noch einmal an die anwesenden Politikerinnen und Politiker des Rates, die Belange des Umwelt- und Klimaschutzes ernst zu nehmen und sie zu forcieren.

Als Ersatzbewerber tritt Gerhard Bicker an die Stelle von Jürgen Rosenow. Der Bürgermeister verpflichtete in der gestrigen Sitzung Gerhard Bicker zur gesetzestreuen Wahrnehmung seines politischen Mandates und wünschte ihm viel Erfolg für die Ausübung seines Ratsmandates.  

Quelle: Stadt Lage - Der Bürgermeister - Öffentlichkeitsarbeit