Direkt zu:
11.09.2020

Prämierung der schönsten Lagenser Vorgärten

Preisverleihung im Schulzentrum Werreanger

Im April des Jahres hatte der Bereich Klimaschutz der Stadt Lage die Lagenserinnen und Lagenser aufgefordert, sich an dem „Vorgarten-Wettbewerb“, einer Gemeinschaftsaktion der  Kommunen Lage, Augustdorf und Kalletal, unterstützt durch den Kreis Lippe, zu beteiligen.

Anliegen der Ausrichter ist es, mit diesem Wettbewerb ein Zeichen gegen die fortschreitende Verbreitung von Steinwüsten vor der Haustür setzen und für mehr Mut zum Grün zu plädieren, um damit Lebensräume für zahlreiche Tier- und Pflanzenarten im Wohnumfeld zu schaffen. Alle Interessierten waren aufgerufen, bis Ende Juli aussagekräftige Fotos ihres Vorgartens bei der Stadt Lage einzureichen.

Nunmehr trafen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die Sponsoren, die Verantwortlichen der Stadt Lage sowie weitere Interessierte in der Aula des Schulzentrums Werreanger zur Preisverleihung.

Beigeordneter Thorsten Paulussen begrüßte die Anwesenden und stellte heraus, dass die Stadt Lage und die Sponsoren sich sehr freuen, dass fast 50 Bewerbungen für den „Vorgarten-Wettbewerb“ eingegangen seien. Im Rahmen eines Kurzvortrages informierten Edeltraud Nülle (Stadt Lage) und Jürgen Braunsdorf (Kreis Lippe, Biodiversitätsbeauftragter) die Anwesenden über die Themen Vorgartengestaltung, heimische Pflanzen und Nachhaltigkeit.

Da in der Prämierung der eingereichten Fotos die  Punktevergabe sehr ähnlich bzw. fast gleich war und um das die naturnahe Vielfalt des Straßenbildes zu honorieren, vergab die Jury drei erste Preise, die an Claudine Liebl-Wachsmuth, Birgit Ottemeier und Wolfgang Schulz, alles Bewohner/innen der Kiebitzstraße, gehen. Wilhelm Wortberg und Mechthild Paul wurden für ihre Teilnahme mit dem zweiten und dritten Preis bedacht.

Neben Urkunden erhielten die fünf Preisträger/innen Gutscheine, die sie bei den Sponsoren, dem Gartenbauunternehmen Schröder, dem Blumengeschäft „Blume und Schwiegertochter“ und dem Gartenbauunternehmen Uhlig einlösen können.

„Wir gratulieren allen Preisträgerinnen und Preisträgern und sind erfreut über die erfolgreiche Aktion. Im Grunde sind alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Wettbewerb Gewinner, denn sie alle haben Freude an der artenreichen Gestaltung ihres Vorgartens. Das ist toll“, so Klimaschutzmanager Timoteus Peters.

Quelle: Stadt Lage - Der Bürgermeister - Öffentlichkeitsarbeit