Direkt zu:
06.04.2022

Stadtputztag ein schöner Erfolg

Rund 450 Ehrenamtliche im Einsatz in der Innenstadt und in den Ortsteilen

Am vergangenen Samstag erfolgte im Rahmen eines Stadtputztages erstmals eine groß angelegte Müllsammelaktion. Rund 450 Ehrenamtliche hatten sich an diesem Tag trotz winterlichen Wetters der gemeinschaftlichen Säuberungsaktion im Stadtgebiet und in einigen Ortsteilen angeschlossen. Ausgestattet mit Müllsäcken, Handschuhen und Warnwesten nahmen sich die vielen freiwilligen Helferinnen und Helfer von Vereinen, Kirchengemeinden, Schulen und Institutionen die Lagenser Straßenzüge, Grünanlagen, Spielplätze und Grünstreifen vor, um achtlos weggeworfenen Müll einzusammeln.

Bürgermeister Matthias Kalkreuter begrüßte zum Start der Aktion die Mithelfenden auf dem Markplatz, wo sie mit den notwendigen Utensilien ausgestattet wurden. „Ich freue mich sehr, mit welcher Selbstverständlichkeit die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer aktiv sind. Sie reden nicht viel über ihr Tun, sie handeln lieber“, stellte der Bürgermeister die Hilfsbereitschaft heraus und dankte allen für die Mithilfe.

Unter den Helferinnen und Helfern war auch die DRK Ortsgruppe Lage mit elf jungen Leuten vertreten. Sie berichteten, dass sie in den ihnen zugeteilten Straßenzügen in der Innenstadt vorwiegend Zigarettenstummel und Masken  aufgesammelt hatten. „Der Stadtputztag ist eine schöne Aktion, bei der wir gern mitgemacht haben und auch wieder mitmachen würden“, berichteten die Ehrenamtlichen des Deutschen Roten Kreuzes.

Neben den Mulden auf dem Markplatz hatte der städtische Bauhof auch in den Ortsteilen in Billinghausen, Müssen und Kachtenhausen entsprechende Entsorgungsmöglichkeiten geschaffen.

„Bislang kennen wir nur die ortsteilbezogenen Müllsammlungen. Der Stadtputztag war erstmals eine Aktion, die sich auf das ganze Lagenser Gebiet bezog. Insgesamt sind rund 15 Kubikmeter Unrat eingesammelt worden“, berichtete Bauhofleiter Leif Salitter. Sperrigste Gegenstände waren nach seinen Angaben ein Sofa und weitere Einrichtungsgegenstände, die der Bauhof direkt vom Fundort abtransportierte.

Abschließend trafen sich die  Helferinnen und Helfer gegen Mittag auf dem Marktplatz. Dort standen Verpflegungsmöglichkeiten zur Stärkung für die Mitwirkenden bereit.

Quelle: Stadt Lage - Der Bürgermeister - Öffentlichkeitsarbeit