Direkt zu:
11.08.2020

Wahlbenachrichtigungen befinden sich in der Zustellung

Briefwahlbeantragung möglichst schriftlich oder elektronisch, Briefwahlbüro der Stadt Lage startet am 24. August im Bürgerhaus am Clara-Ernst-Platz

Die Wahlbenachrichtigungen für die Kommunalwahlen am Sonntag, den 13. September 2020 befinden sich derzeit in der Zustellung.

Wahlberechtigt sind alle gemeldeten Deutschen und EU-Bürger, die am Wahltag das 16. Lebensjahr vollendet haben und mindestens seit dem 16. Tag vor der Wahl in dem Wahlgebiet ihre Wohnung, bei mehreren Wohnungen ihre Hauptwohnung, haben oder sich sonst gewöhnlich aufhalten und keine Wohnung außerhalb des Wahlgebiets haben. Personen, die bis zum 28. August 2020 (16. Tag vor der Wahl) in Lage zuziehen, werden von Amts wegen in das lokale Wählerverzeichnis eingetragen.

Die Wählerinnen und Wähler sind aufgerufen, ihre Stimme für die Zusammensetzung des Kreistages und für die Landrätin/den Landrat des Kreises Lippe sowie für die Zusammensetzung des Rates der Stadt Lage abzugeben. In Lage findet am 13.09. keine Wahl der Bürgermeisterin/des Bürgermeisters statt, da Bürgermeister Matthias Kalkreuter schon im Juni 2019 in einer vorgezogenen Wahl in sein Amt gewählt wurde.

Sollte am Wahltag keiner der Bewerber/innen für das Amt der Landrätin/des Landrates des Kreises Lippe mehr als die Hälfte der gültigen Stimmen erhalten, so findet am Sonntag, 27.09.2020, eine Stichwahl statt.

Aufgrund geänderter gesetzlicher Vorgaben war im Vorfeld der Kommunalwahlen teilweise eine Neuordnung der Wahl- und Stimmbezirke in Lage vorzunehmen. Diese Änderung/Neuordnung kann dazu führen, dass Wählerinnen und Wähler anlässlich der Kommunalwahlen am 13. September einem anderen Wahlraum als bislang zugeordnet sind. Deshalb ergeht die Bitte an alle Wahlberechtigten, sich vorab noch einmal auf der Wahlbenachrichtigung über ihren Wahlraum zu informieren.

Briefwahlbeantragungen schriftlich oder elektronisch

Wer am Wahltag verhindert ist, kann im Vorfeld Briefwahl beantragen. Auf der Rückseite des Wahlbenachrichtigungsbriefes befindet sich ein Vordruck zur Briefwahlbeantragung. Auch per Mail und Fax kann die Zusendung von Briefwahlunterlagen beantragt werden. Eine telefonische Beantragung ist jedoch nicht möglich.

Auf dem Wahlbenachrichtigungsbrief befindet sich ebenso ein QR-Code, der eine Briefwahlbeantragung mit einem mobilen Endgerät ermöglicht. Daneben besteht auch die Möglichkeit der Briefwahlbeantragung per Internet über das Bürgerserviceportal der Stadt Lage.

Aufgrund der coronabedingt geltenden kontaktreduzierenden Maßnahmen ergeht die Bitte an die Wählerinnen und Wähler, auf eine persönliche Vorsprache zur Briefwahlbeantragung möglichst zu verzichten und den schriftlichen bzw. elektronischen Antragsweg zu nutzen. Das Wahlteam wird die Briefwahlunterlagen schnellstmöglich zusenden.

Briefwahlbüro im Bürgerhaus am Clara-Ernst-Platz öffnet am 24. August

Ab Montag, den 24. August öffnet das Briefwahlbüro der Stadt Lage im Bürgerhaus am Clara-Ernst-Platz (gegenüber dem Haupteingang des LAGENSER FORUMS). Dort besteht dann auch die Möglichkeit, direkt vor Ort zu wählen. Die Öffnungszeiten orientieren sich an den erweiterten Öffnungszeiten des Bürgerservices.

Für eventuelle Rückfragen steht das Wahlteam der Stadt Lage unter den Telefonnummern 05232/601-108, 05232/601-100 oder per E-Mail unter wahlen@lage.de gerne zur Verfügung.

 

 

Quelle: Stadt Lage - Der Bürgermeister - Öffentlichkeitsarbeit