Direkt zu:

Fischereischein, Jugendfischereischein

Leistungsbeschreibung

Ein gültiger Fischereischein ist erforderlich, um in Lage angeln zu dürfen, das heißt, wer die Fischerei/ das Angeln ausübt, muss Inhaber eines Fischereischeines sein. Der Fischereischein darf nur Personen ausgestellt werden, die eine Fischerprüfung erfolgreich abgelegt haben.

Den Fischereischein gibt es für Personen ab dem 14. Lebensjahr nach erfolgreich abgeschlossener Fischereiprüfung.

Den Jugendfischereischein gibt es für Personen vom 10. bis zum 16. Lebensjahr. Er ermöglicht das Angeln im Beisein eines Fischereischeininhabers.

Bei Verlust des Fischereischeins stellt der Bürgerservice einen Ersatzfischereischein aus.

Die Fischerprüfung ist bei der unteren Fischereibehörde abzulegen, in deren Bezirk der Prüfling seinen ständigen Wohnsitz hat. Außerdem ist ein Mindestalter von dreizehn Jahren vorgeschrieben. Die Fischerprüfung findet im November eines jeden Jahres statt. Der Prüfungstermin wird in der Presse bekannt gemacht.

Anträge auf Zulassung zur Fischerprüfung sind beim Kreis Lippe anzufordern. Sie sind spätestens vier Wochen vor dem Prüfungstermin bei der Kreisverwaltung einzureichen. Weitere Auskünfte erteilt die Kreisverwaltung Lippe.

Gebühren

Es entstehen Verwaltungsgebühren in folgender Höhe:

  • Jugendschein - 8 EUR (incl. 4 EUR Fischereiabgabe)
  • Jahresschein - 16 EUR (incl. 8 EUR Fischereiabgabe)
  • Fünfjahresschein - 48 EUR (incl. 24 EUR Fischereiabgabe)
  • Ersatz-Fischereischein - 5 EUR
  • Sonderfischereischein - 16 EUR (incl. 8 EUR Fischereiabgabe)

Für die Verlängerung von Fischereischeinen entstehen Gebühren in gleicher Höhe wie bei der Erstausstellung der Dokumente.

Zahlungsart

Die anfallenden Gebühren können Sie in bar oder per EC-Cash (mit PIN) begleichen.

Benötigte Unterlagen

  • Ein aktuelles Lichtbild sowie das Prüfungszeugnis über die Ablegung der Fischerprüfung. Sollte das Prüfungszeugnis nicht mehr vorhanden sein, stellt der Kreis Lippe eine Zweitschrift aus, sofern die Fischereiprüfung bei der dortigen Unteren Fischereibehörde abgelegt wurde.
  • Sollen die Dokumente verlängert werden, bringen Sie bitte den bisherigen Fischereischein mit.
  • Bitte bringen Sie ein neues Passbild mit, wenn der Fischereischein kein freies Feld zum Verlängern mehr aufweist. Es wird dann ein neuer Schein ausgestellt.

Besonderheiten

Der Jahresfischereischein und der Jugendfischereischein sind nur bis Ende des Jahres gültig, in dem sie ausgestellt werden.

Durchschnittliche Bearbeitungszeit / Fristen / weiterer Ablauf

keine

Rechtliche Grundlagen / Informationen

  • LFischG
  • Fischerprüfungsordnung
     

Links zu weitergehenden (Fach-)informationen / Formularen / Broschüren