Direkt zu:

Reisepass, vorläufiger

Leistungsbeschreibung

Wenn Ihr bisheriger Reisepass abgelaufen oder verlorengegangen ist und Sie dringend ein gültiges Ausweisdokument benötigen, können Sie die Ausstellung eines so genannten Express-Passes beantragen (Herstellungsdauer höchstens 48 Stunden).

Ist ein Reisepass auch im Expressverfahren bis zum erstmaligen Gebrauch nicht rechtzeitig fertig, kann ein vorläufiger Reisepass ausgestellt werden. Der vorläufige Reisepass wird nur in besonderen Einzelfällen ausgestellt, beispielsweise wenn der Passbewerber sofort einen Pass benötigt und die Ausstellung eines regulären Passes nicht bis zum Zeitpunkt des erstmaligen Gebrauchs möglich ist.

Zur Antragstellung müssen Sie persönlich im Bürgerservice erscheinen, denn der Antrag auf Ausstellung eines Express-Passes oder eines vorläufigen Reisepasses ist von Ihnen eigenhändig zu unterschreiben.

Gebühren

Verwaltungsgebühren entstehen in folgender Höhe:

  •  26,00 € für einen vorläufigen Reisepass

Zahlungsart

Diese Gebühr können Sie in bar oder per EC-Cash (mit PIN) bezahlen.

Benötigte Unterlagen

  • Bisheriger Reisepass oder Personalausweis
  • Ein biometrietaugliches aktuelles Passbild
  • Bei Neuausstellung (Heirat) zusätzlich: Eheschließungsurkunde (oder beglaubigte Abschrift)

Besonderheiten

Die Gültigkeitsdauer beträgt bis zu einem Jahr. Das Dokument wird vom Bürgerservice ausgestellt.

Die Abholung des Reisepasses kann durch eine andere Person unter Vorlage einer Vollmacht und der alten Dokumente erfolgen. Auch Ehegatten brauchen eine Vollmacht, sofern sie bei Antragstellung nicht schriftlich hinterlegt haben, dass der Reisepass vom Ehegatten abgeholt wird.

Der vorläufige Reisepass wird nach Ablauf der Gültigkeit oder bei Abholung des endgültigen Reisepasses eingezogen.

Durchschnittliche Bearbeitungszeit / Fristen / weiterer Ablauf

  • Vorläufiger Reisepass: sofort

Rechtliche Grundlagen / Informationen

  • EG-Verordnung über Normen für Sicherheitsmerkmale und biometrische Daten in von den Mitgliedstaaten ausgestellten Pässen und Reisedokumenten
  • Passgesetz (PassG)
  • Verordnung zur Durchführung des Passgesetzes (PassV)
  • Allgemeine Verwaltungsvorschriften zur Durchführung des Passgesetzes (PassVwV)
  • Terrorismusbekämpfungsergänzungsgesetz vom 5. Januar 2007 (darunter Artikel 7b Änderung des Passgesetzes) BGBl. 2007 Teil I Nr. 1

Links zu weitergehenden (Fach-)informationen / Formularen / Broschüren