Direkt zu:
Bürgerservice Stadt Lage
15.07.2019

Straßen- und Kanalbau in der Hardisser Straße und Freiligrathstraße

Umgestaltung und Deckensanierung erfordern Vollsperrung

Der Kreis Lippe als Straßenbaulastträger beabsichtigt in diesem Jahr die Deckenerneuerung in der Freiligrathstraße und in der Hardisser Straße innerhalb der Ortsdurchfahrt durchzuführen. Die vorhandene Mischwasserkanalisation und ein großes Schachtbauwerk in den oben genannten Straßen sind sanierungsbedürftig und sollen vor der geplanten Straßenbaumaßnahme in offener Bauweise saniert werden.

Die Kanalbaumaßnahme betrifft die Freiligrathstraße zwischen der Lemgoer Straße (B66) und der Hardisser Straße sowie die Hardisser Straße zwischen der Freiligrathstraße und der Schenkendorfstraße.

Im Anschluss an die Kanalbauarbeiten erfolgt die Wiederherstellung der Fahrbahn- und Nebenflächen. Dabei wird die Fahrbahn in Zusammenarbeit mit dem Kreis Lippe umgestaltet und die Gehwege werden dem Stand der Technik entsprechend hergestellt. Entlang der Freiligrathstraße wird auf der östlichen Seite der Parkstreifen wieder angelegt, der durch einen Grünstreifen vom Gehweg getrennt wird. Dieser Grünstreifen wird im Anschluss an die Straßenbauarbeiten bepflanzt.

Im Anschluss an die Arbeiten der Stadt Lage beabsichtigt der Kreis Lippe als Straßenbaulastträger die Deckenerneuerung in der Freiligrathstraße und in der Hardisser Straße innerhalb der Ortsdurchfahrt durchzuführen.

Die Arbeiten sollen unter Vollsperrung in unterschiedlichen Abschnitten durchgeführt werden. Die Erreichbarkeit der Grundstücke soll nach Möglichkeit gegeben bleiben. Aufgrund der Bauarbeiten lassen sich jedoch gewisse Behinderungen des Kfz-Verkehrs nicht vermeiden.

Der überörtliche Verkehr wird großräumig umgeleitet. Die Umleitungen sind entsprechend eingerichtet und ausgeschildert. Die Stadt Lage bittet um Beachtung.

Die Kanalsanierungsarbeiten und die Vollsperrung in der Freiligrathstraße/ Hardisser Straße beginnen am 15.07.2019 ab 7.00 Uhr. Die Gesamtmaßnahme dauert rund drei bis vier Monate, wobei sich die Sperrungen der Straßenabschnitte sukzessive verlagern.

Die Stadt Lage bittet um Verständnis für die Beeinträchtigungen und Behinderungen. Alle Beteiligten sind bemüht, diese so gering wie möglich zu halten.

 

Quelle: Stadt Lage - Der Bürgermeister - Öffentlichkeitsarbeit