Direkt zu:
Bürgerservice Stadt Lage
12.08.2019

Wildniscamp wieder ein voller Erfolg

Sommerferienaktion des Fachteam Jugendförderung der Stadt Lage

Ist es heute noch möglich, ohne Strom, Uhr, Smartphone, Tablet oder Spielekonsole und ohne festes Dach über dem Kopf zu (über-)leben?

Im Rahmen des alljährlich stattfindenden viertägigen Wildniscamps des Fachteams Ju-gendförderung der Stadt Lage in Kooperation mit dem NABU/Rolfschen Hof in Berlebeck konnten die 26 angemeldeten Kinder auch in diesen Sommerferien ganz besondere Erfahrungen sammeln.

Unter Anleitung von Camp-Leiter Bernd Heinz-Neugarth, seiner Frau Inken und dem sie-benköpfigen Betreuer-Team lernten die Kinder, sich selbst mit dem Nötigsten zu versorgen, aus der Bequemlichkeit des Alltags herauszukommen und sich den Anforderungen der freien Natur zu stellen. Dazu gehörten das tägliche Wasserholen, das Kochen auf offenem Feuer, das anschließende Spülen, aber auch Begegnungen mit Wildschweinen, Fledermäusen und Strauchschrecken.

Bei all den "Pflichten" kam jedoch das Spielen nicht zu kurz - auf dem Programm standen ebenso Nachtwanderungen, Hüttenbau, Gruppen- und Geländespiele, Schnitzen, Bogenbau, gemeinsames Singen und Zeit zur freien Gestaltung.

Gemeinschaft erleben, abschalten können, Zeit ohne Eltern und fernab des oftmals durchgetakteten Alltags zu verbringen, nachhaltig, biologisch und mit möglichst wenig Müll zu leben, sind Erfahrungen, die viele der Teilnehmerinnen und Teilnehmer nun schon zum wiederholten Male machen konnten und sich bereits jetzt auf die Sommerferien 2020 freuen.

Quelle: Stadt Lage - Der Bürgermeister - Öffentlichkeitsarbeit