Direkt zu:

Zahlungsabwicklung, Inkasso

Leistungsbeschreibung

Das Fachteam Zahlungsabwicklung, Inkasso wickelt den gesamten Zahlungsverkehr für die Stadt Lage ab und verbucht zentral alle Ein- und Auszahlungen.
Sie verwaltet die Geldmittel, indem sie diese zinsgünstig und sicher anlegt oder zur rechtzeitigen Leistung von Ausgaben beschafft.
Zu den Hauptaufgaben gehört die Einziehung aller städtischen Forderungen, z. B. der Verwarn- und Bußgelder, der Elternbeiträge für Kindergärten und OGS, der Musikschulgebühren, aller Steuern und Beiträge.

Kassenzeichen

Für jede Forderung, die die Stadt gegen Sie geltend macht, wird ein individueller Vertragsgegenstand, das ist Ihr Kassenzeichen, eingerichtet. Es ergibt sich aus den Ihnen zugestellten Bescheiden, Rechnungen oder sonstigen Schreiben.
Es ist neun bis sechzehn Stellen groß und besteht aus numerischen Zeichen. Nach bestimmten Merkmalen wird über dieses Kassenzeichen die Art der Forderung (ob privatrechtlich oder öffentlich-rechtlich) und ihre weitere Behandlung (z. B. bei verspäteter Zahlung) gesteuert.

Die Angabe dieses Kassenzeichens ist bei allen Zahlungen unbedingt anzugeben. Bei der Vielzahl der täglichen Buchungsvorgänge bedient sich die Buchhaltung automatisierter Verfahren. Die Angabe des Kassenzeichens im Verwendungszweck ist eine wesentliche Hilfe, Ihre Zahlungen richtig und zügig auf Ihrem Vertragsgegenstand zu buchen.

Zahlungen / Mahnung

Zahlungen sind per Banküberweisung oder im SEPA-Lastschriftverfahren zu leisten.
Fragen dazu beantworten wir Ihnen gerne.
Wenn Zahlungen nicht rechtzeitig geleistet werden, gehört zu den Aufgaben des Fachteams auch die Mahnung sowie die Vollstreckung von Forderungen.
Nicht zahlen kann teuer werden. Wenn Sie Ihre Zahlungen nicht pünktlich entrichten, erhalten Sie vom Fachteam Zahlungsabwicklung, Inkasso einige Tage nach der Fälligkeit der Forderung eine Mahnung. Das ist für Sie mit Kosten verbunden.

Deshalb: Zahlen Sie fristgemäß oder sprechen Sie rechtzeitig mit uns oder der entsprechenden Festsetzungsstelle, wenn Sie in Zahlungsschwierigkeiten sind. Sie ersparen sich und uns Ärger, Arbeit und weitere Kosten durch die zwangsläufig einsetzende Vollstreckung.

Um eine Mahnung bereits im Vorfeld zu vermeiden, können Sie gern eine Einzugsermächtigung zum Einzug von Forderungen erteilen. Das Formular finden Sie im Downloadbereich.

Sie haben eine Mahnung erhalten, haben aber Fragen zum zugrundeliegenden Bescheid? Dann wenden Sie sich bitte an den im Bescheid angegebenen Sachbearbeiter oder unter Angabe des Anliegens an die Auskunft im Bürgerservice.

Gebühren

Bei nicht fristgerechter Begleichung fälliger Zahlungen können Mahngebühren und Säumniszuschläge in Rechnung gestellt werden.

Zahlungsart

Überweisung, Lastschrifteinzug

Benötigte Unterlagen

keine

Links zu weitergehenden (Fach-)informationen / Formularen / Broschüren