Direkt zu:

Eheschließung im Ausland

Leistungsbeschreibung

Es steht Ihnen frei, in allen Ländern der Welt Ihre Ehe zu schließen.

Welche Unterlagen Sie im entsprechenden Land für Ihre Eheschließung benötigen, erfragen Sie bitte vor Ort oder bei der zuständigen Auslandsvertretung in Deutschland.

Sollte von Ihnen eine Familienstandsbescheinigung verlangt werden, erhalten Sie diese bei Ihrer zuständigen Meldebehörde. Informationen zum Ehefähigkeitszeugnis erfolgen im nächsten Kapitel.

Ehefähigkeitszeugnis

Möchten Sie als Deutsche/Deutscher im Ausland heiraten und bedürfen dazu eines deutschen Ehefähigkeitszeugnisses, so ist zur Ausstellung der Standesbeamte zuständig, in dessen Bezirk Sie Ihren Wohnsitz oder beim Fehlen eines Wohnsitzes Ihren Aufenthalt haben. Haben Sie im Inland weder Wohnsitz noch Aufenthalt, so ist der Ort des letzten gewöhnlichen Aufenthalts maßgebend; haben Sie sich niemals oder nur vorübergehend im Inland aufgehalten, so ist der Standesbeamte des Standesamts I in Berlin zuständig. Ob Sie ein Ehefähigkeitszeugnis vorlegen müssen, sagt Ihnen das ausländische Standesamt, das für den Ort Ihrer Eheschließung zuständig ist.

Für das Ehefähigkeitszeugnis sind auch sämtliche Unterlagen der/des ausländischen Verlobten vorzulegen, da das Standesamt mit dem Ehefähigkeitszeugnis bestätigt, dass die beiden in dem Ehefähigkeitszeugnis Genannten aus deutscher Sicht eine Ehe schließen dürfen.

Das Ehefähigkeitszeugnis hat eine Gültigkeitsdauer von sechs Monaten vom Tag der Ausstellung ab.

Gültigkeit der Eheschließung

Eine im Ausland geschlossene Ehe ist nach deutschem Recht nur dann wirksam, wenn sie nach der im Eheschließungsland geltenden Form (Ortsform) oder unter Beachtung der Formvorschriften des Heimatrechts beider Ehepartner geschlossen wurde.

Um die Echtheit Ihrer Heiratsurkunde beweisen zu können, ist es erforderlich, dass diese mit einer Überbeglaubigung (Legalisation oder Apostille) versehen ist. Bei manchen Staaten ist auch die inhaltliche Überprüfung der Urkunden nötig. Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Ihre ausländische Heirat können Sie im deutschen Eheregister eintragen lassen. Hierzu beraten wir Sie gerne. Bitte vereinbaren Sie einen Beratungstermin mit uns.

Informationen zum Thema Apostille finden Sie hier

Benötigte Unterlagen

Über die vorzulegenden Unterlagen für zwei deutsche Heiratswillige haben wir Ihnen ein Merkblatt zusammengestellt.