Direkt zu:
Bürgerservice Stadt Lage
23.11.2018

Bürgermeister Liebrecht tritt im Mai 2019 zurück

Persönliche Erklärung in der Ratssitzung am 22.11.2018 - Wahl der Nachfolgerin/des Nachfolgers voraussichtlich am Tag der Europawahl am 26.05.2019

Unter dem Tagesordnungspunkt „Geschäftliche Mitteilungen“ der gestrigen öffentlichen Sitzung des Rates der Stadt Lage verkündetete Bürgermeister Christian Liebrecht mit einer persönlichen Erklärung, dass er sein Amt des Bürgermeisters der Stadt Lage zum 18. Mai 2019 zur Verfügung stellen wird.

Nachfolgend die Erklärung im Wortlaut:

„Am 14.10.2004 - vor gut 14 Jahren - bin ich als Bürgermeister in dieser Aula im Schulzentrum Werreanger vereidigt worden. Heute möchte ich erklären, dass ich zum 18.05.2019 das Amt des Bürgermeisters der Stadt Lage zur Verfügung stellen werde.

Mein letzter Arbeitstag als Bürgermeister wird Freitag, der 17.05.2019 sein. Ein entsprechendes Schreiben geht in der nächsten Woche an den Landrat des Kreises Lippe als kommunale Aufsichtsbehörde.

Diese Entscheidung ist nach reiflichen, monatelangen Überlegungen im Wesentlichen aus zwei Gründen von mir so getroffen worden:

  • Zum einen sind es persönlich, familiäre Gründe. Sie alle wissen um die gesundheitliche Situation meines Bruders. Ich werde im nächsten Jahr in dem Unternehmen meines Bruders wieder aktiv werden müssen, wenn auch nur an einem Tag pro Woche. Diese Situation lässt sich mit meinem Amt als Bürgermeister nicht vereinbaren.
  • Zum anderen bin ich jemand, der seine Tätigkeit an dem Erreichen von Zielen festmacht. Als ich vor 14 Jahren das Amt des Bürgermeisters übernommen habe, habe ich vorher klar definiert und in einem Papier festgehalten, was ich zusammen mit den von den Lagenser Bürgerinnen und Bürgern gewählten Ratsmitgliedern für die Stadt Lage erreichen möchte.

Dieses Papier habe ich mir Anfang des Jahres angeschaut und habe festgestellt, dass vieles erledigt ist, wie zum Beispiel:

- der Bürokratieabbau,
- eine schlagkräftige Verwaltung,
- die Stärkung der lokalen Wirtschaft,
- eine positive Stadtentwicklung,
- die Sicherung und Sanierung der Stadtfinanzen,
- die Verbesserung der Sicherheit, Ordnung und Sauberkeit,
- ein leistungsfähiges Stadtmarketing
- und der Bau eines modernen Rathauses – des Lagenser Forums.

 Damit ist meine „Aufgabenliste“ im Wesentlichen abgearbeitet. Sicherlich stehen für die Zukunftsfähigkeit der Stadt Lage weitere Themenbereiche auf der Agenda, die einer Umsetzung bedürfen.

Für diese anstehenden Aufgabenbereiche der Stadt Lage sollte meiner Ansicht nach eine neue Bürgermeisterin oder ein neuer Bürgermeister eigene Schwerpunkte formulieren, natürlich in enger Zusammenarbeit mit dem Rat und seinen weiteren politischen Gremien. Unabhängig davon entspricht es meiner Überzeugung, dass politische Ämter nur auf Zeit vergeben werden sollten. Die Demokratie lebt bekanntlich vom Wechsel.

Meine Entscheidung ist nach einem familiär nicht einfachen Jahr endgültig Anfang Oktober gefallen. Vermutungen und Gerüchte, dass ich mein Amt als Bürgermeister zur Verfügung stelle, hat es ja schon länger gegeben. Damit ist wohl zu rechnen, wenn man, um die richtige Entscheidung zu treffen, Überlegungen mit anderen teilt und sich vorab berät.

Klarstellen möchte ich ausdrücklich, dass meine Entscheidung nicht im Zusammenhang mit den Anträgen der Politik zu sehen ist, die im Anschluss in dieser Ratssitzung behandelt und beraten werden. Vorgenannten Anträgen, die ich punktuell übrigens positiv sehe, werde ich auch teilweise zustimmen.

Über den richtigen Zeitpunkt für diese heutige Erklärung habe ich mir viele Gedanken gemacht. Aus Gründen politischer Fairness allen Parteien gegenüber habe ich mich entschlossen, meine Entscheidung schon jetzt bekannt zu geben. Damit ist allen politischen Parteien und Wählergruppen ausreichend Zeit für eine qualifizierte Kandidatensuche gegeben.

Voraussichtlicher Wahltermin für die Bürgermeisterwahl wird der 26.05.2019 sein – das ist der Tag der Europawahl 2019. Damit besteht für die Bürgerinnen und Bürger nicht die Notwendigkeit, einen zusätzlichen Wahltermin wahrnehmen zu müssen. Gleichzeitig geschieht dies auch aus Kostengründen.

Soweit zu meiner persönlichen Erklärung. Wer mich kennt - und ich hoffe, das tun mittlerweile die meisten - weiß, dass ich bis zu meinem letzten Arbeitstag am 17.05.2019 mit voller Kraft und mit vollem Elan zum Wohle unserer Stadt Lage und zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger unserer schönen Stadt tätig sein werde.“

Quelle: Stadt Lage - Der Bürgermeister - Öffentlichkeitsarbeit