Direkt zu:
16.07.2021

Pachtvertrag besiegelt die weitere Nutzung des Reinholdi-Geländes

Stadt Lage für weitere 30 Jahre Pächterin des Reinholdi-Geländes und des Sportplatzes in Lage-Pottenhausen

Eigentümerin des 25.000 m² umfassenden Reinholdi-Geländes und auch der rund 12.000 m² angrenzenden Grundstückfläche des Sportplatzes Pottenhausen ist die Gutsfamilie von Eckardstein.

Moritz Freiherr von Eckardstein und Bürgermeister Matthias Kalkreuter besiegelten vor wenigen Tagen mit Unterzeichnung eines Pachtvertrages die Fortsetzung der langfristigen Nutzung der genannten Flächen durch die Stadt Lage.

Der für weitere 30 Jahre abgeschlossene Nutzungsvertrag zugunsten der Stadt Lage sichert damit die weitere Ausrichtung der Reinholdi-Kirmes und weiterer Veranstaltungen, wie die alljährliche Reitsportveranstaltung des Reit- und Fahrvereins Lopshorn e. V. auf dem Pottenhauser Gelände. Die Vertragsverlängerung stellt darüber hinaus auch eine gute Nachricht für alle Sporttreibenden im genannten Lagenser Ortsteil dar, denn auch das Pottenhauser Sportplatzgelände steht weiterhin für die Breitensportnutzung zur Verfügung.

„Mit dieser Vertragsunterzeichnung haben wir die rechtlichen Grundlagen für die weitere langfristige Nutzung der Grundstücke durch die Stadt Lage geschaffen. Ich freue mich, dass wir damit unter anderem die Ausrichtung der Reinholdi-Kirmes gesichert haben, die sich als Traditionsveranstaltung eines überregionalen Bekanntheitsgrades erfreut“, stellt Bürgermeister Matthias Kalkreuter fest. 

Der Rat der Stadt Lage hatte dem Vorhaben der Pachtverlängerung schon am 19. November 2020 seine Zustimmung erteilt.

Im Rahmen der genannten Vertragsangelegenheiten schloss Bürgermeister Kalkreuter für die Stadt Lage eine weitere vertragliche Regelung mit der Familie von Eckardstein. Die Stadt Lage erwirbt von der Familie für den Radwegebau an der Soorenheider –  und Heipker Straße benötigte Teilflächen.

„Mit dem Ankauf der Teilflächen für die geplanten Bürgerradwege haben wir eine wichtige Wegmarke erreicht, um die Vorhaben gemeinsam mit dem Landesbetrieb Straßen.NRW und der Gemeinde Leopoldshöhe umzusetzen. Wir danken der Familie von Eckardstein für ihre Unterstützung der Projekte“, freut sich der Bürgermeister über die erfolgreichen Vertragsverhandlungen.

Quelle: Stadt Lage - Der Bürgermeister - Öffentlichkeitsarbeit