Direkt zu:
23.03.2020

Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW erlässt Verordnung zur Eindämmung der Corona-Pandemie

Landesverordnung ersetzt Allgemeinverfügung der Stadt Lage über die Anordnung weiterer kontaktreduzierender Maßnahmen zur Eindämmung der Verbreitung des Corona-Virus SARS-CoV-2

Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW hat durch die Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (aktualisierte Fassung) landeseinheitliche Regelungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie geschaffen. Um die aus Gründen des Infektionsschutzes dringend erforderliche verhaltenslenkende Wirkung der CoronaSchVO tatsächlich zu erreichen und nachhaltig abzusichern, ist zur Ahndung der Mißachtung der o. a. Verordnung ein Bußgeldkatalog (aktualisierte Fassung) erlassen worden. 

Diese Landesverordnung ersetzt die in den Allgemeinverfügungen der Stadt Lage getroffenen Anordnungen weiterer kontaktreduzierender Maßnahmen zur Eindämmung der Verbreitung des Corona-Virus.

Die Bürgerinnen und Bürger werden um Beachtung und Einhaltung der in der Verordnung getroffenen Regelungen und Restriktionen gebeten.

Quelle: Stadt Lage - Der Bürgermeister - Öffentlichkeitsarbeit