Direkt zu:

Eheschließung im Inland

Leistungsbeschreibung

Wenn Sie in Lage wohnen und in Deutschland heiraten möchten, ist das Standesamt Lage, Krs. Lippe, für die Anmeldung Ihrer Eheschließung (früher: Aufgebotsbestellung) zuständig.

Bitte vereinbaren Sie dafür mit uns einen Gesprächstermin, an dem Sie gemeinsam mit Ihrer Verlobten / Ihrem Verlobten mit den nachgenannten Unterlagen zur Antragstellung teilnehmen. Erst danach kann ein Termin für die Eheschließung vereinbart werden.

Standesamt
Beim Standesamt Lage, Krs. Lippe, werden Eheschließungen dienstags bis freitags in der Zeit von 9.30 Uhr bis 11.30 Uhr sowie donnerstags  um 14.30 Uhr und 15.30 Uhr  im 60-Minuten-Takt angeboten. Organisatorische Einschränkungen sind möglich.

Weitere Informationen über mögliche Räumlichkeiten zur Eheschließung (Ambientetrauung) finden Sie hier.

Terminreservierung
Beachten Sie bitte, dass Sie spätestens zwei Monate vor Ihrem Heiratstermin Ihren förmlichen Antrag auf Anmeldung der Eheschließung stellen müssen. Bedenken Sie bitte, dass v. a. bei kurzfristiger Eheanmeldung nicht immer der gewünschte Termin garantiert werden kann.

Aus organisatorischen Gründen kann eine Reservierung, die 2 Monate oder kürzer vor dem gewünschten Termin liegt, nur in Verbindung mit der Antragsstellung erfolgen.

Bei Trauungen an speziellen Orten außerhalb des Standesamtes (derzeit Ziegeleimuseum Lage-Hagen) ist zuzüglich zu den normalen standesamtlichen Gebühren eine Sondergebühr zu entrichten. Die Höhe der Gebühren und weitere Details können Sie der Beschreibung weiter unten entnehmen.

Unterlagen und Vorgehensweise

  • Erforderliche Unterlagen
  • Anmeldung der Eheschließung beim Standesamt (früher: Aufgebotsbestellung)
  • Persönliches Erscheinen zur Anmeldung
  • Fristen
  • Wichtig

Im Folgenden nennen wir Ihnen die Unterlagen, die in der Regel zur Anmeldung der Eheschließung erforderlich sind, wenn Sie beide die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen.

Für die Anmeldung der Eheschließung mit Auslandsbeteiligung ist grundsätzlich ein ausführliches Beratungsgespräch erforderlich. Bei einer persönlichen Vorsprache informieren wir Sie gerne, damit Sie die jeweils erforderlichen landestypischen Heiratsdokumente beschaffen und ggf. von einem in Deutschland beeidigten Übersetzer übersetzen lassen können. Bringen Sie bitte zu diesem Gespräch die Ausweise der beiden Heiratswilligen mit!

Sprache Dolmetscher

Wenden Sie sich bitte persönlich oder telefonisch an uns, wenn die unten folgenden Voraussetzungen nicht auf Sie zutreffen oder noch Fragen offen bleiben.

Anmeldung der Eheschließung beim Standesamt (früher: Aufgebotsbestellung)
Die Anmeldung erfolgt beim Standesamt Ihres Haupt- oder Nebenwohnsitzes (früher war dies die Aufgebotsbestellung).

Falls Sie am gewünschten Anmeldeort nur eine Nebenwohnung haben, ist neben der erweiterten Meldebescheinigung mit Familienstandsangabe des Hauptwohnsitzes zusätzlich die erweiterte Meldebescheinigung des Nebenwohnsitzes vorzulegen.

Falls Sie an einem Ort innerhalb Deutschlands heiraten möchten, an dem keiner von Ihnen seinen Wohnsitz hat, müssen Sie Ihre Eheschließung an einem Ihrer Wohnsitze anmelden und angeben, bei welchem deutschen Standesamt Sie heiraten möchten.

Dieses Standesamt wird vom zuständigen Wohnsitz-Standesbeamten verständigt, dass die Prüfung der Urkunden ergeben hat, dass die Eheschließung stattfinden kann. Sie können nach erfolgter Anmeldung mit dem Eheschließungsstandesbeamten Ihren Heiratstermin vereinbaren. Bedenken Sie bitte, dass in diesem Falle eine zusätzliche Gebühr anfällt.

Persönliches Erscheinen zur Anmeldung
Wenn ein Verlobter mit deutscher Staatsangehörigkeit aus wichtigem Grund nicht persönlich zur Anmeldung der Eheschließung vorsprechen kann, ist es erforderlich, dass von dem anderen Verlobten bei der Anmeldung der Eheschließung neben den erforderlichen Urkunden zusätzlich eine vollständig ausgefüllte und persönlich unterschriebene Vollmacht vorgelegt wird. Bitte setzten Sie sich mit uns in Verbindung, wir werden Ihnen einen entsprechenden Vordruck per E-Mail zusenden. Diesen füllen Sie bitte vollständig aus und bringen ihn zur Anmeldung der Eheschließung im Original mit.

Spätestens am Tag der Eheschließung muss der vollmachtgebende Verlobte die Eheanmeldung persönlich unterschreiben und der Standesbeamte die Geschäftsfähigkeit prüfen; von dieser ist die Eheschließung abhängig.

Fristen
Die Anmeldung zur Eheschließung kann frühestens sechs Monate vor Ihrem Wunschtermin durchgeführt werden. Aus organisatorischen Gründen sollte Ihre Anmeldung spätestens zwei Monate vor Ihrer geplanten Eheschließung erfolgen.

Bedenken Sie bitte, dass v. a. bei kurzfristiger Eheanmeldung nicht immer der gewünschte Termin garantiert werden kann.

Wichtig
Beachten Sie bitte, dass ohne Anmeldung der Eheschließung keine Eheschließung erfolgen kann, völlig unabhängig davon, ob Sie schon Gaststätte und Kirche fest gebucht haben!

Sobald der Eheschließungstermin endgültig feststeht, erhalten Sie von uns hierüber eine schriftliche Bestätigung.


Bescheinigung über die Anmeldung der Eheschließung
Um vorab einen Personalausweis/Reisepass mit neuer Namensführung beantragen zu können, benötigen Sie eine gebührenpflichtige Bescheinigung über die Anmeldung der Eheschließung mit Angabe des Eheschließungsdatums und geplanter Namensführung in der Ehe.

Diese erhalten Sie nach der Anmeldung der Eheschließung beim hiesigen Standesamt. Die Gebühr beträgt 12,00 Euro.


Häufige Fragen

  • Brauchen wir einen Termin zur Anmeldung unserer Eheschließung beim Standesamt?
  • Gibt es einen Online-Reservierungskalender oder kann ich im Internet freie Eheschließungstermine einsehen?
  • Kann ich schon vor meiner Eheschließung einen neuen Personalausweis/Reisepass beantragen?
  • Mit welchen Kosten für das Standesamt müssen wir rechnen, wenn wir beide in Lage geboren und wohnhaft sind und gerne in Lage heiraten möchten?
  • Wie kann ich einen Eheschließungstermin reservieren?
  • Ich/Wir wohne(n) in Lage, möchte(n) aber woanders heiraten. Wo muss ich die Anmeldung zur Eheschließung machen?
  • Wo kann ich in Lage überall heiraten?
  • Kann unsere Eheschließung an einem beliebigen Ort stattfinden?
  • Kann ich per Post oder E-Mail eine Liste der freien Sondertermine erhalten?
  • Warum können keine Eheschließungen an zusätzlichen Samstagen oder zusätzlich zu den bekannten Sonderterminen stattfinden?
  • Kann ich an einem Sonn- oder Feiertag in Lage heiraten?
  • Welche Unterlagen sind für die Eheanmeldung erforderlich, wenn einer der Eheschließenden eine ausländische Staatsangehörigkeit hat?
  • Wie komme ich zu Übersetzungen, wenn ich fremdsprachige Urkunden zur Anmeldung der Eheschließung vorlegen muss?
  • Muss ich die Angaben über meine Trauzeugen vorab mitteilen?
  • Wie kann ich erfahren, wann die Eheschließung meines Freundes stattfindet?
  • Darf ich Reis, Konfetti, Blumen und dergleichen streuen oder eine Heliumflasche oder Feuerwerkskörper mitbringen?
  • Wen muss ich nach der Eheschließung informieren, dass ich geheiratet habe? Institutionen sollte ich nach der Eheschließung aufsuchen?
  • Darf ich während der Trauung filmen und fotografieren?/Hochzeitsfotograf

Brauchen wir einen Termin zur Anmeldung unserer Eheschließung beim Standesamt?
Wir möchten uns gern ausreichend Zeit für Ihr Anliegen nehmen können. Daher vereinbaren Sie bitte telefonisch oder per E-Mail einen Gesprächstermin mit uns. Freitags nehmen wir  keine Anmeldungen zur Eheschließung vor; an diesen Tagen ist ggf. auch die telefonische Erreichbarkeit des Standesamtes eingeschränkt.

Gibt es einen Online-Reservierungskalender oder kann ich im Internet freie Eheschließungstermine einsehen?
Nein, im Einzelfall geben wir Ihnen aber gerne telefonische Auskunft über freie Kapazitäten.

Kann ich schon vor meiner Eheschließung einen neuen Personalausweis/Reisepass beantragen?
Um vorab einen Personalausweis/Reisepass mit neuer Namensführung beantragen zu können, benötigen Sie eine (gebührenpflichtige) Bescheinigung über die Anmeldung der Eheschließung mit Angabe des Eheschließungsdatums. Die Gebühr beträgt 12,00 Euro.

Mit welchen Kosten für das Standesamt müssen wir rechnen, wenn wir beide in Lage geboren und wohnhaft sind und gerne in Lage heiraten möchten?
Die Anmeldung zur Eheschließung kostet 50 EUR. Für die zwei Aufenthaltsbescheinigungen fallen insgesamt 10 EUR Gebühr an.
Jede Eheurkunde, die Sie am Tag der Heirat erhalten, kostet 12 EUR.

Sollten Sie den Historischen Saal (max. 40 Gäste) für Ihre Eheschließung nutzen wollen (aktuell nur noch bis Mitte Oktober 2019 möglich), beträgt die Nutzungsgebühr für den Saal 70,00 Euro. Für eine Eheschließung in den Sommermonaten im Haus Riesenberg (max. 25 bis 30 Personen) werden gesonderte Gebühren fällig.

Wie kann ich einen Eheschließungstermin reservieren?
Grundsätzlich kann man erst mit der Anmeldung der Eheschließung, die nur sechs Monate gültig ist, seinen Wunschtermin vereinbaren bzw. reservieren. Ausnahmen von dieser Sechs-Monats-Frist bestehen bei Eheschließungen im Haus Riesenberg, die an bestimmten Terminen außerhalb unserer üblichen Öffnungszeiten stattfinden und für die zusätzlich Gebühren zu entrichten sind.

Bei einer Terminreservierung im Haus Riesenberg vor der Eheanmeldung schließen wir mit Ihnen eine Servicevereinbarung und die aktuelle Sondergebühr ist von Ihnen innerhalb von 14 Tagen nach Abschluss der Vereinbarung zu entrichten.

Ich/Wir wohne(n) in Lage, möchte(n) aber woanders heiraten. Wo muss ich die Anmeldung zur Eheschließung machen?
Die Anmeldung zur Eheschließung macht man bei seinem Wohnsitzstandesamt (Haupt- oder Nebenwohnung) und von dort werden die Unterlagen zum gewünschten Eheschließungsstandesamt gesandt.
Die Anmeldung zur Eheschließung kann frühestens sechs Monate vor dem gewünschten Eheschließungstermin erfolgen.

Kann unsere Eheschließung an einem beliebigen Ort stattfinden?
Eheschließungen müssen in gewidmeten Räumen stattfinden. Um den Wünschen der Bürgerinnen und Bürger entgegenzukommen, haben wir unser Angebot bereits erweitert auf das Haus Riesenberg. Trauungen unter freiem Himmel und in Privaträumen sind in Lage nicht möglich!

Kann ich an jedem Tag im Haus Riesenberg heiraten?
An diesem Ort finden Eheschließungen nur an ausgewählten Samstagen im Jahr statt.

Um welche Uhrzeiten kann man im Haus Riesenberg die Eheschließung vollziehen?
Eheschließungen im Haus Riesenberg finden immer zwischen 11.00 Uhr und 13.00 Uhr im 60-Minuten-Takt statt.

Kann ich per Post oder Mail eine Liste der freien Sondertermine erhalten?
Nein, bitte rufen Sie uns an, kommen Sie persönlich vorbei oder schreiben Sie uns eine E-Mail

Warum können keine Eheschließungen an zusätzlichen Samstagen oder zusätzlich zu den bekannten Sonderterminen stattfinden?
Leider können wir personell bedingt nicht mehr Sondertermine für Eheschließungen anbieten.

Kann ich an einem Sonn- oder Feiertag in Lage heiraten?
An Sonn- und Feiertagen ist  das Standesamt Lage, Krs. Lippe,  geschlossen. Es ist nicht möglich, an einem Sonn- oder Feiertag in Lage standesamtlich zu heiraten.

Welche Unterlagen sind für die Eheanmeldung erforderlich, wenn einer der Eheschließenden eine ausländische Staatsangehörigkeit hat ?
Da aus dem Ausland diverse Dokumente im Original zu beschaffen sind, bitten wir Sie um persönliche Vorsprache zu einem Beratungsgespräch. Zu diesem Gesprächstermin sind die gültigen Ausweise der beiden Heiratswilligen vorzulegen.
Bitte beachten Sie, dass wir nur für die Bürger Lages zuständig sind.

Wie komme ich zu Übersetzungen, wenn ich fremdsprachige Urkunden zur Anmeldung der Eheschließung vorlegen muss?
Ihre Dokumente müssen Sie selbst durch einen vereidigten Übersetzer ins Deutsche übertragen lassen.
Im Internet können Sie entsprechende Adressen finden.

   Einblendung Dolmetscher- und Übersetzerdatenbank des Justizministeriums NRW

   www.justiz-dolmetscher.de

Muss ich die Angaben über meine Trauzeugen vorab mitteilen?
Angaben über Trauzeugen sind uns erst am Tag Ihrer Eheschließung bekanntzugeben. Wir bitten Sie daher, fünfzehn Minuten vor Ihrem Eheschließungstermin zu erscheinen, damit die Angaben in die Niederschrift über Ihre Eheschließung eingearbeitet werden können. Das Mitbringen von Trauzeugen ist freiwillig. Es können bis zu zwei volljährige Trauzeugen angeben werden, die dann auf der Niederschrift mit unterschreiben.

Wie kann ich erfahren, wann die Eheschließung meines Freundes stattfindet?
Leider dürfen wir aufgrund des Datenschutzes keinerlei Auskünfte über Eheschließungen geben.

Darf ich Reis, Konfetti, Blumen und dergleichen streuen oder eine Heliumflasche mitbringen?
Wir bitten um Verständnis, dass das Streuen von Reis, Konfetti, Kunstblumen, Wattepads und dergleichen im gesamten Rathausbereich aus Sicherheitsgründen und auch im Interesse der übrigen Besucher unterbleiben soll. Ebenso dürfen keine Heliumflaschen und Feuerwerkskörper mit ins Gebäude genommen werden.

Wen muss ich nach der Eheschließung informieren, dass ich geheiratet habe?
Bitte beachten Sie, dass sich durch die Eheschließung Ihr Familienstand und unter Umständen auch der bisher geführte Name ändert. Oft ist mit der Hochzeit auch noch ein Umzug in eine gemeinsame Wohnung verbunden. Es ergeben sich durch die Eheschließung Änderungen in Ihren persönlichen Verhältnissen, die Sie bestimmten Behörden und anderen Stellen mitteilen müssen.

In der Regel fällt folgendes an:

  • Personalausweis, Reisepass und Führerschein ändern
  • Lohnsteuerklasse ändern lassen
  • Krankenkasse verständigen
  • Banken Bescheid geben
  • Versicherungen auf Begünstigte prüfen
  • Arbeitgeber informieren
  • Konsulat Eheschließung anzeigen (bei Auslandsbeteiligung)
  • Im Einzelfall können noch weitere Stellen betroffen sein. Die Entscheidung, wer alles benachrichtigt wird, obliegt Ihnen.

Darf ich während der Trauung filmen und fotografieren?
Beim Standesamt Lage, Krs. Lippe,  dürfen Sie in Absprache mit der Standesbeamtin/dem Standesbeamten fotografieren. Video- und Tonaufnahmen sind nicht gestattet.

Eine Veröffentlichung des Materials im Internet ist nicht gestattet.

Gebühren

  • Standesamt 220,00 Euro plus die sonstigen standesamtlichen Gebühren
  • Nutzungsvereinbarung mit der Ziegelei (verpflichtend) 120,00 Euro

Zahlungsart

Die Gebühren sind in bar oder auf Rechnung zu zahlen.
Eine Zahlung mit EC-Karte ist nicht möglich.

Benötigte Unterlagen

Wir stellen Ihnen auf einem Merkblatt die erforderlichen Urkunden für die Anmeldung der Eheschließung zusammen.
Sobald all Ihre Unterlagen komplett vorliegen, können Sie beim Standesamt Ihre Eheschließung anmelden.

Merkblatt Anmeldung der Eheschließung

Besonderheiten

Die Anmeldung kann frühestens sechs Monate vor dem gewünschten Eheschließungstermin erfolgen.

Rechtliche Grundlagen / Informationen

§ 11 folgende PStG

Links zu weitergehenden (Fach-)informationen / Formularen / Broschüren