Direkt zu:
19.01.2021

Veranstaltungen anlässlich des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus

Digitale Veranstaltungsreihe im Zeitraum Januar bis April 2021

Die alljährlich von der Stadt Lage in Zusammenarbeit mit den hiesigen Kirchengemeinden, der Volkshochschule Lippe-West, der Musikschule Lage, dem Förderverein der Stadtbücherei Lage und den Lagenser Schulen anlässlich des Holocaustgedenktages am 27. Januar konzipierten Veranstaltungen gehen in diesem Jahr Corona bedingt einen digitalen Weg.

Die Veranstaltergemeinschaft bedauert sehr, die geplante Lesung anlässlich des 100. Geburtstages der Widerstandskämpferin Sophie Scholl sowie eine Begehung des Jüdischen Friedhofes in Lage aufgrund der vorgeschriebenen Kontaktreduzierungen nicht anbieten zu können.

Der vorgesehene Shoa-Gottesdienst in der ev.-luth. Heilig-Geist-Kirche am Sedanplatz ist durch die Kirchengemeinde in einen „Gottesdienst zum Mitnehmen – Gottesdienst to go“ in die digitale Form umgewandelt worden, der im Internet (www.lutherisch-lage.de) abrufbar ist.

Eine Geocachetour zu den jüdischen Gedenkstelen in Lage erinnert an das Schicksal der jüdischer Mitbürger*innen. Die Geocache und weitere Informationen des Veranstalters Thomas Lechner sind jederzeit abrufbar unter www.gecaching.com/gecache/GC8W8FV.

Ein digitaler Stadtrundgang bewegt sich auf den Spuren einiger jüdischen Opfer des Nationalsozialismus in Lage. Der Rundgang, der von der Schülerinnen und Schüler des Zusatzkurses Geschichte des Gymnasiums Lage erstellt wurde, ist ab Ende Januar auf der Homepage der Schule (www.gymnasium-lage.de) aufrufbar.

Einen Online-Vortrag der Journalistinnen Alexandra Föderl-Schmid und Annette Ramelsberger von der Süddeutschen Zeitung zum Thema „Neonazis und Antisemitismus: Wie groß ist die Gefahr von rechts?“ bietet die VHS Lippe-West am Dienstag, 27.04.2021, von 19.30 bis 21.00 Uhr an. Der Vortrag findet online über Zoom statt. Eine Anmeldung kann schon jetzt über die Homepage der VHS Lippe-West (www.vhs-lw.de) oder telefonisch zu den Öffnungszeiten der VHS (Kurs-Nr. V1928AU) erfolgen.

Der Veranstaltungsflyer der digitalen Veranstaltungen anlässlich des diesjährigen Gedenktages an die Opfer des Nationalsozialismus ist auch in gedruckter Form im Bürgerservice der Stadt Lage erhältlich.

Alle digitalen Veranstaltungen sind kostenlos.

Quelle: Stadt Lage - Der Bürgermeister - Öffentlichkeitsarbeit